Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- WJD um 11:45 Mehr Info
HSG -vs- MTV

- MJE um 13:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Keine Punkte in Tarp

28.10.2019

Nach einer stark umkämpften Partie kommen die Herzhorner Mannen um Trainer Michael Janke ohne Punktausbeute aus Tarp zurück. Mit 26:23 (13:11) hatte man nach einer packenden Schlussphase dieses Mal das Nachsehen.

 

 

 

Mit dem 1:2 durch Thore Gier, der mit 10 Toren an diesem Tag glänzte, hatte man zum zweiten und letzten Mal an diesem Tag die Führung inne. Die Herzhorner starteten wiedermal zu schwach in der Deckung und ließen die Tarper Rückraumspieler zu frei schießen. Obwohl die Stäken des Rückraum Rechten Gunnar Jakubowski bekannt waren, konnte die Abwehr zunächst kein Gegenmittel gegen seine Würfe finden, sodass es in der Folge 10:5 nach nur 16 Minuten stand. Nach einer Auszeit von Coach Janke wandelte sich das Spiel und die Herzhorner waren fortan spielbestimmend. Theo Boltzen, der die ersten 20 Minuten aus beruflichen Gründen verpasst hat, setzte seine Nebenleute geschickt ein und konnte selbst zum 11:9 treffen. Dass es bis zur Halbzeit nicht mehr zum Ausgleich reichte, lag insbesondere an der mangelnden Chancenverwertung. Mit 13:11 wurden schlussendlich die Seiten gewechselt.

Die Herzhorner knüpften nach der Pause an den letzten 15 Minute an und konnten durch Finn Saager, der drei von vier netzte, auf 14:13 verkürzen. Die Abwehr blieb stabil und Yorvik Olde fischte viele der verbleibenden Würfe weg. Dass es dennoch nur zum zwischenzeitlichen Ausgleich (20:20 48. Minute) kam, lag an vier technische Fehlern und frei vergebenen Chancen. Weil die Tarper jedoch keine Mittel mehr fanden, die starke Abwehr um Nico Bielefeldt zu überwinden, blieb es spannend bis zum Ende. Eine Minute vor Schluss konnte Thore Gier die Herzhorner nochmal auf ein Tor heranbringen. 30 Sekunden später war man sogar nochmal im Ballbesitz, allerdings ging der Ball umgehend mit einem überworfenen Tempo-Gegenstoßpass wieder verloren. Die Wölfe erzielten in den letzten 15 Sekunden noch zwei Tore und die Partie ging verloren.

Nun gilt es die Zielfernrohre wieder einzustellen, um den Zweitplatzierten Stockelsdorfern nächste Woche ein Bein zu stellen. Das Spiel findet am Samstag um 19:00 endlich wieder in der heimischen Halle-Nord statt. Die erste Herren freut sich auf eine genauso volle und lautstarke Halle, wie in den letzten Heimspielen.

 

 

 



Dieser Artikel wurde 1175 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Tarp-Wanderup

Verwandte Themen

1. Herren, Vorbericht HSG Tarp/Wanderup

Aktuelle Ergebnisse
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login