Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- MJD um 14:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- MJC 2 um 15:45 Mehr Info
MTV -vs- SG

- 3. Herren um 17:30 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 29.02.2020
14:00 WJD gegen HSG Marne/Brunsbüttel

So. 01.03.2020
14:00 WJA gegen SC Nahe 08
16:00 3. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf 2

Sa. 07.03.2020
15:00 MJE gegen TuRa Meldorf
16:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
19:00 1. Herren gegen HSG SZOWW

So. 08.03.2020
12:00 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd

Sa. 14.03.2020
16:00 MJD gegen HSG SZOWW
18:00 2. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

So. 15.03.2020
14:30 Damen gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

Damen, SH-Liga: Hohe Hürde für Herzhorns Frauen

16.09.2011

Nach zwei Heimpartien sind die Handballerinnen des MTV Herzhorn in der Schleswig-Holstein-Liga am Sonnabend auf Reisen: Ab 19 Uhr tritt die Mannschaft von Trainer Ralf Kardel bei der SG Todesfelde/Leezen an. Danach gibt es zwei weitere Heimspiele gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen und den ATSV Stockelsdorf.

In Todesfelde hängen die Trauben allerdings ziemlich hoch für die Steinburgerinnen, denn nicht nur Ralf Kardel hält das Team aus dem Kreis Segeberg neben dem ATSV Stockelsdorf für den größten Titelaspiranten. Im direkten Duell trennten sich die beiden Kontrahenten am vergangenen Wochenende mit 20:20. "Die Partie ist eine große Herausforderung für uns ", sagt Kardel.

Das junge Team von Todesfeldes Trainerin Gabriella Nemeth weist einen Altersdurchschnitt von 20,5 Jahren auf und ist damit noch jünger als die Herzhorner Mannschaft. Viele Spielerinnen kommen aus dem A-Juniorinnen-Team der vergangenen Saison, das erst im Viertelfinale der deutschen Meisterschaft knapp ausgeschieden war. Sie alle gingen durch die Schule der sehr engagierten Gabriella Nemeth - die gebürtige Ungarin ist in Todesfelde auch für die Jugendabteilung zuständig.

Aufgrund der Schnelligkeit der Spielerinnen hat Todesfelde/Leezen große Stärken im Eins-gegen-Eins, um direkt auf die Nahtstellen der gegnerischen Abwehr zu stoßen. Aber auch aus dem Rückraum ist die SG durch Trixi Rohlfs, Melanie Haupt und Christina Haupt stets treffsicher. Der Tempogegenstoß wird zudem häufig eingeleitet durch die starke Torhüterin Lisa Steenbock.

Da gilt es für die Herzhornerinnen, möglichst wenig Fehler zu machen und konzentriert abzuschließen. Auch die Abwehr dürfte beim Titelaspiranten stark gefordert sein. "Es könnte sein, das wir neben der 6:0- auch mal auf die 5:1-Formation gehen", überlegt Kardel. "Aber in der 6:0 stehen wir eigentlich besser." Kardel stehen morgen voraussichtlich alle Spielerinnen aus dem aktuellen Kader zur Verfügung.

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 16.09.2011 (Online-Version)



Dieser Artikel wurde 4177 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Todesfelde/Leezen

Verwandte Themen

Damen, Unglückliche Herzhorner Schlappe
Damen, Herzhorns Frauen gegen Spitzenreiter Todesfelde
Damen, SG Todesfelde/Leezen - MTV Herzhorn
Damen, Janke-Team verliert beim Spitzenreiter
WJA, Unglücklich gegen Todesfelde/Leezen verloren

Aktuelle Ergebnisse
MJC 1 -vs- TuS Lübeck
23.02.20-12:00; Ergebniss: 22 : 30
2. Herren -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
22.02.20-17:00; Ergebniss: 35 : 25
MJA -vs- HSG Kremperheide/Mün
22.02.20-13:00; Ergebniss: 18 : 27
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
22.02.20-15:00; Ergebniss: 15 : 10
MJB -vs- VfL Bad Schwartau 2
22.02.20-14:00; Ergebniss: 34 : 24
Damen -vs- SG Dithmarschen Süd
22.02.20-15:00; Ergebniss: 32 : 27
1. Herren -vs- HSG Tarp-Wanderup
22.02.20-19:00; Ergebniss: 24 : 23
THW Kiel 2 -vs- MJB
16.02.20-14:30; Ergebniss: 38 : 14
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login