Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Herzhorn lebt noch!

16.12.2018

In einer hart umkämpften Partie vor ca. 300 Zuschauern konnten die Mannen um Trainer Manfred „Kuno“ Kuhnke den Gastgebern aus Hohn zwei Punkte entreißen und mit in die Heimat nehmen. Der MTV Herzhorn gewann mit 27:28 (12:12) gegen die HSG Eider Harde, den vorherigen Tabellenvierten.

Das Team um Trainer Manfred Kuhnke startete energisch in die Partie. In der Abwehr wurde das starke Angriffsspiel der Gastgeber aus Hohn häufig unterbrochen. In den ersten drei Minuten sammelten die Herzhorner Herren gleich die ersten beiden gelben Karten. In der 13. Minute war Marten Most bereits mit zwei Mal zwei Minuten vom Feld gestellt worden. Die von den Trainern geforderte Abwehr wurde von der ersten Minute umgesetzt: 6:5 nach 13 Minuten. Einzig Eike Möller konnte den gut aufgelegten Paul Holst zu oft bezwingen. Der Herzhorner Mittelmann Theo Boltzen leitete den Herzhorner Angriff geduldig und überlegt, sodass die aggressive und taktisch gut eingestellte Eider-Harder Abwehr zu wenig Erfolg hatte. Lang ausgespielte Angriffe führten zu Torerfolgen. Zudem konnte der eins gegen eins stark aufgelegte Boltzen Akzente setzen. So entwickelte sich ein abwechslungsreiches Angriffsspiel auf blau gelber Seite, bei welchem von jeder Position erfolgreich abgeschlossen wurde. Das Herzhorner Spiel konnte trotz der häufigen Unterzahl innerhalb der ersten 20 Minuten nicht bemerkenswert ins Schwanken gebracht werden. Obwohl einige hochkarätige Chancen ausgelassen wurden, stand es 12:12 beim Halbzeitpfiff.

In der Halbzeit gab es ein „Weiter so“ und genau das befolgten die Herzorner Männer auch. Jedoch überraschten die Hausherren mit einer offensiven Manndeckung. Dies konnte durch leichte Tore von Sebastian Lipp, Torben Voss und Malte Meisiek ausgenutzt werden. Dadurch wurde 5-Minuten nach Wiederanpfiff jedoch wieder auf ein 6:0 aus Hohner Sicht umgestellt. Im Anschluss entwickelte sich ein offener Schlagabtausch (45‘ 21:20) bis hin zu einem 26:26 in der 53 Minute. Um die Mannschaft auf die letzten Minuten des Spiels einzustellen, nahm Kuno eine Auszeit. Der bis dato treffsichere Georg Rohwer wurde aus dem Spiel genommen. Außerdem wurde A-Jugend-Torhüter Yorvik Olde eingewechselt, welcher in den letzten paar Minuten eine sehr gute Partie ablieferte. Schlussendlich gewannen die Mannen um Kapitän Lutz Wamser mit einer kämpferischen und guten Leistung auf jeder Position verdient mit 27:28 im letzten Spiel der Hinrunde.

Wir möchten uns für die fantastische Unterstützung der mitgereisten Zuschauer bedanken.

Am 26.01.2019 geht es im ersten Rückrundenspiel Auswärts gegen die SG Hamburg-Nord.

Bis dahin wünschen wir euch schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!



Dieser Artikel wurde 741 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Eider Harde

Verwandte Themen

1. Herren, Jahresabschluss in Hohn!
MJA, Niederlage im letzten Spiel der Saison
1. Herren, Erster Pflichtsieg in der neuen Saison
2. Herren, Vorbericht HSG Eider Harde 3
2. Herren, Einen Punkt in letzter Sekunde gerettet

Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
WJB -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
SG WIFT Neumünster -vs- WJB
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login