Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

3. Herren, Spielbericht HSG Störtal Hummeln 2

05.02.2019

In einer jederzeit spannenden Partie haben die Herzhorner das bessere Ende für sich und bezwingen die Gäste der HSG durch einen starken Schlussspurt mit 37:34 (15:16). Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten Nils Stendorf und Phillip Barkmann heraus, welche sich als besonders treffsicher erwiesen. Im Tor war es zudem der eingewechselte Ansgar Jungnitz, welcher sich in der 2. Halbzeit durch zahlreiche Paraden auszeichnen konnte.

Der Start in die Partie verlief ähnlich dem Beginn vor einer Woche in Büsum. Die MTVer zeigten sich von sofort torgefährlich und in der Defensive ließ man die nötige Unterstützung für Torhüter Philipp Schuhmacher vermissen. Es entwickelte sich in der Folge eine ausgeglichene Begegnung (4:4 8., 8:8 14.) in welcher sich kein Team absetzen konnte. Doch waren es anschließend Zeitstrafen auf beiden Seiten welche die Herzhorner zu nutzen wussten.

Durch mehr „Platz“ auf dem Feld konnten die MTVer immer wieder aus guten Positionen abschließen und starteten einen 5:1-Lauf welcher sie mit 13:9 (21.) in Front brachte. In den letzten Minuten der 1. Halbzeit gelang es den Blaugelben allerdings nicht das Tempo zu halten und die „Hummeln“ holten Tor um Tor auf. Dies führte zum 15:16 Pausenstand und mit den gezeigten war Trainer Jörg Reimers alles andere als zufrieden.

Der Start in die zweiten 30 Minuten ging ebenfalls klar an die Gäste. Durch gute Aktionen im Angriff gelang es ihnen sich bis auf 19:22 (38.) abzusetzen. Die Herzhorner merkten, dass ihnen die Partie entglitt und dies wollten sie auf keinen Fall zulassen. Durch einen Kraftakt in den folgenden zehn Minuten bis zur 48. konnten sie das Spiel auf 27:27 ausgleichen.

Dies war zugleich der letzte Einstand der Begegnung und die Blaugelben starteten in ihre stärkste Phase. Durch einen 7:2-Lauf erspielten sie sich einen komfortablen 34:29 (55.) Vorsprung. Zwar versuchten die „Hummeln“ in den letzten Minuten durch eine offene Deckung noch einmal Zugriff auf die Partie zu erhalten, doch konnten die MTVer diese Bemühungen souverän kontern. Aufgrund der letzten 20 Minuten, welche man mit 18:12 gewann, kann man trotz einer Schwächephase rund um die Halbzeit von einem verdienten Heimsieg sprechen.

Damit bauen die Herzhorner ihre Tabellenführung aus und liegen mit 6:0 Punkten an der Spitze der Aufstiegsrunde. Mit bereits 104 (Ø34,6 pro Partie) erzielten Treffern in drei absolvierten Partien legen die MTVer den Grundstein für ihren Erfolg momentan vor allem in der Offensive.

In ihrem nächsten Heimspiel am kommenden Samstag, den 09.02. treffen die Blaugelben in der Glückstädter Sporthalle Nord auf die SG Dithmarschen Süd 2. Anpfiff zum Duell mit dem Tabellenletzten ist um 14:00 Uhr und hier soll endlich auch defensiv eine überzeugende Leistung geboten werden.

 



Dieser Artikel wurde 544 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Störtal Hummeln 2


Aktuelle Ergebnisse
TSV Büsum -vs- WJA
05.05.19-15:00; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- HSG Eider Harde
05.05.19-17:00; Ergebniss: 21 : 24
MJA -vs- TSV Altenholz 3
04.05.19-19:00; Ergebniss: 26 : 25
1. Damen -vs- SV Sülfeld
04.05.19-17:00; Ergebniss: 14 : 21
WJC -vs- HSG 91 Nortorf
04.05.19-15.00; Ergebniss: 19 : 13
Slesvig IF -vs- 1. Damen
28.04.19-17:15; Ergebniss: 30 : 25
SG WIFT Neumünster -vs- WJC
28.04.19-13.00; Ergebniss: 20 : 17
HSG SZOWW -vs- MJA
28.04.19-16:30; Ergebniss: 17 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login