Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Di. 18.12.2018
18:15 WJA gegen HSG Hohe Geest

Mi. 19.12.2018
19:30 2. Herren gegen SVT Neumünster

Sa. 22.12.2018
13:00 WJD gegen TSV Büsum

Mo. 31.12.2018
14:00 MJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

So. 13.01.2019
15:00 WJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

Sa. 26.01.2019
12.00 WJB gegen TSV Büsum
14:30 MJD gegen HSG SZOWW
16:15 MJC 1 gegen Bramstedter TS 2
18:00 1. Damen gegen HSG Eider Harde

Sa. 02.02.2019
15:00 MJB gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve
17:00 1. Herren gegen AMTV Hamburg
19:00 3. Herren gegen HSG Störtal Hummeln 2

So. 10.03.2019
16:30 MJC 2 gegen SG Bordesholm/Brügge
Bildergalerie

Zurück

1. Damen, Mit einem Sieg die Hinrunde beenden und in die Winterpause verabschieden!

04.12.2018

Am Samstag, den 8.12. dürfen wir um 19:00 Uhr die Mädels des Slesvig IF in unserem Wohnzimmer begrüßen.

Für uns geht es in der letzten Partie der Hinrunde gegen einen altbekannten Gegner. Nur ungern blicken wir auf die letzten Begegnungen zurück. Denn dies waren meist Arbeitssiege und sehr körperbetonte und aggressive Partien. Zuletzt war es Elina Hesse, die damals in Schleswig die Platte mit einem Kreuzbandriss verließ.
Zurzeit gastiert der IF unter uns auf dem 8. Tabellenplatz mit 10:12 Punkten aus 11 Begegnungen. Auf uns trifft eine junge, schnelle und flinke Truppe die meist über das Eins-gegen-Eins den Weg zum Torerfolg sucht oder den Ball auf ihren Kreisläufer ablegt. Hier gilt für uns Obacht in der Abwehr, dass uns keine Spielerin durchrutscht. 
Das Training in der Woche wird intensiv für die Abwehrarbeit genutzt. Zudem gilt es Ersatz zu finden für unsere Torhüterin Mareike Struck. Nach aktuellem Stand ist noch unklar, wie schwer ihre Knieverletzung vom vergangenen Samstag ist. Auch die zuletzt so stark aufgelegte Lisa-Marie Steinhauer ist noch nicht wieder im Kader zurück. Auch sie muss sich weiterhin einer Handballpause unterziehen.
Nun gilt es primär für uns eine stabile und starke Abwehrreihe zu bilden, um unserem Torwart den maximalen Rückhalt bieten zu können. Besonderes Augenmerk fällt beim Slesvig IF auf das Torschützentrio Lisa Ailine Thede (39 Treffer), Anna Sophia Thede (42 Treffer) und Lea Clausen (72 Treffer, davon 21 von der Strafwurflinie). Sie sorgen neben Svea Lundelius, die 18 ihrer 31 Tore von der Strafwurflinie einnetzte, beim IF hauptsächlich für die Torgefährlichkeit.
Kommt vorbei und feuert uns lautstark an, damit wir die Punkte in der Hölle Nord behalten. So lässt sich nicht nur die Siegesserie fortsetzen, sondern auch die Weihnachtspause im oberen Tabellendrittel verbringen.



Dieser Artikel wurde 116 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Slesvig IF

Verwandte Themen

1. Damen, Punktgewinn oder Punktverlust?
1. Damen, Sieg gegen Slesvig IF
1. Damen, Herzhorn für das Gipfeltreffen gerüstet
1. Damen, 1. Herren & 1. Damen, Schwere Auswärtshürden

Aktuelle Ergebnisse
MJC 1 -vs- SG Bordesholm/Brügge
16.12.18-16:30; Ergebniss: 23 : 31
MJD -vs- HSG Schülp/Westerrö
16.12.18-14:45; Ergebniss: 29 : 11
WJD -vs- TuRa Meldorf
16.12.18-11.30; Ergebniss: 17 : 14
HSG 91 Nortorf -vs- WJB
16.12.18-15.30; Ergebniss: 15 : 16
WJA -vs- TSV Büsum
15.12.18-14:00; Ergebniss: 26 : 19
HSG Weddingstedt/Henn -vs- MJE
15.12.18-14:00; Ergebniss: 11 : 27
HSG Marne/Brunsbütte -vs- WJE
15.12.18-13:00; Ergebniss: 17 : 13
HSG Eider Harde -vs- 1. Herren
14.12.18-20:30; Ergebniss: 27 : 28
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login