Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 23.02.2019
14:00 3. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde
16:00 MJB gegen HSG 91 Nortorf

So. 24.02.2019
15:00 MJA gegen HSG SZOWW

Sa. 02.03.2019
15:00 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:00 1. Herren gegen VfL Bad Schwartau 2
19:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 03.03.2019
15:45 MJD gegen SG Flensburg-Handewitt

Sa. 09.03.2019
15:00 MJE gegen HSG Hohe Geest
16.00 WJB gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
18:00 1. Damen gegen SG Oeversee/Ja-We

So. 10.03.2019
14:45 MJC 1 gegen SG WIFT Neumünster
16:30 MJC 2 gegen SG Bordesholm/Brügge

So. 17.03.2019
13:30 WJE gegen TSV Büsum

Sa. 23.03.2019
17:15 WJA gegen TSV Mildstedt

Zurück

1. Herren, Es geht doch! Sieg gegen den AMTV Hamburg

05.02.2019

Am vergangenen Samstag den 02.01.2019 erspielte sich die Mannschaft, um Trainer Manfred "Kuno" Kuhnke, wichtige 2 Punkte im Abstiegskampf. Der MTV siegte mit 27:23 gegen den AMTV Hamburg.

Vor Anpfiff der Partie musste Trainer Manfred „Kuno“ Kuhnke neben dem Langzeitverletzten Hendrik Meyn auch kurzfristig auf Torhüter Paul Holst verzichten. Dieser war auf Grund einer Lebensmittelvergiftung nicht einsatzfähig. Für ihn konnten die herzhorner Männer das Torwart-Talent Yorvik Ole aus der A-Jugend für die Partie gewinnen. Ebenfalls erfreulich ist die Tatsache, dass Lars Wamser nach langer Verletzungspause das erste Mal wieder auf dem Spielberichtsbogen stehen konnte.

Von Beginn an war es Torwart Jonas Rave, der mit einer Top Leistung neben der sehr gut arbeitenden Abwehr ein Garant für den wichtigen Erfolg war. Der Herzhorner Angriff agierte mit Theo Boltzen auf der Mitte mit der Vorgabe das Spiel ruhig zu führen. Der MTV startete gut in die Partie und zeigte sich treffsicher, sodass man sich zur 6. Minute auf 4:1 absetzen konnte. In der Abwehr machte das Team einen sehr guten Job, begleitet von einem faden Beigeschmack das nach 8 Minuten alle gelben Karten auf unserer Seite verteilt waren. In der 18. Spielminute traf Malte Meisiek (8 Tore) zum 13:7. Dieser Abstand konnte konstant über die erste Halbzeit gehalten werden. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit kassierte Theo Boltzen seine zweite (umstrittene) 2-Minutenstrafe, worauf der MTV gezwungen war seinen Rückraum-Mittelmann nicht mehr in die Abwehr zu stellen. Somit ging man verdient mit 17:12 in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit baute man die Führung auf 21:14 aus, man könnte meinen, man hat den Gegner im Griff. Doch der Gegner rappelte sich auf und legte einen 1:4 Torlauf hin, wodurch der MTV ins Schwimmen geriet. Mattes Olde, der mittlerweile für Malte Meisiek ins Spiel gekommen war, setzte wichtige Akzente und traf in der 46. Spielminute zum 23:18. Am Ende wurde der Ausgang des Spiels durch die nicht so gute Wurfquote der Herzhorner nochmal spannend gemacht, jedoch ohne negative Auswirkungen. So siegten die Steinburger im Kellerduell mit 27:23 verdient und sammeln so wichtige 2 Punkte im Kampf um den Abstieg. 

Die nächste Möglichkeit auf Punkte bietet sich gleich am kommenden Wochenende. Am Samstag den 09.02.19 geht es nämlich um 18.00 Uhr Auswärts gegen die Stadthandballer aus St. Pauli um weitere wichtige Punkte.



Dieser Artikel wurde 204 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen AMTV Hamburg

Aktuelle Ergebnisse
MJC 1 -vs- SG Dithmarschen Süd
17.02.19-14:00; Ergebniss: 48 : 5
WJD -vs- TSV Schwarz-Rot Schü
17.02.19-13:00; Ergebniss: 14 : 20
MJE -vs- TSV Büsum
17.02.19-14:30; Ergebniss: 24 : 15
WJE -vs- HSG Hohe Geest
17.02.19-16:00; Ergebniss: 12 : 9
SG Hörnerkirchen/Hoh -vs- 3. Herren
17.02.19-15:30; Ergebniss: 30 : 30
SG WIFT Neumünster -vs- MJB
17.02.19-16:15; Ergebniss: 22 : 29
1. Herren -vs- SG WIFT Neumünster
16.02.19-18:30; Ergebniss: 21 : 22
Wellingdorfer TV -vs- 1. Damen
16.02.19-19:00; Ergebniss: 30 : 30
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login